Auf Google werben

Personen, die mit bestimmten Suchbegriffen nach einem Produkt oder einer Dienstleistung auf Google recherchieren, haben ein konkretes Kaufinteresse. Mit der Schaltung von Anzeigen (Google Ads) können Sie diesen Gruppe gezielt ansprechen und auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen. Im Gegensatz zu einer Zeitungsanzeige, für die Sie einmalig einen bestimmten Betrag zahlen, fallen bei Google Ads nur dann Kosten an, wenn tatsächlich jemand auf Ihre Anzeige klickt. So haben Sie die absolute Kostenkontrolle und können Ihre Zielgruppe ohne Streuverluste erreichen. Gleichzeitig können Sie Ihre Kampagnen auch nach demografischen Merkmalen (etwa Altersgruppen, Geschlecht) oder Ihrem Einzugsgebiet (zum Beispiel Radius von 25 km um Ihre Stadt) ausrichten.

 

Damit Google Ads-Kampagnen ihr Geld wert sind und ausreichend Umsätze generieren, müssen drei Bedingungen beachtet werden: Eine präzise Suchbegriffs-und Zielgruppen-Analyse, eine daran ausgerichtete Kampagnen-Erstellung inklusive ausreichender Budgetierung und eine regelmäßige Kampagnen-Auswertung.