· 

Offpage-SEO mit Dofollow-Backlinks

Damit die eigene Website in den Suchergebnissen von Google besser zu finden ist, empfehlen SEO-Experten das Linkbuilding, das heißt die Herstellung von möglichst vielen Weiterleitungen (Links oder auch Backlinks genannt) von anderen Websites auf die eigene Seite. Linkbuilding ist eine klassische Offpage-Optimierungsmaßnahme.

 

Aber aufgepasst: Link ist nicht gleich Link! Hier gilt es den Unterschied von Dofollow- und Nofollow-Links zu kennen. Entscheidend im Sinne von Linkbuilding ist das Dofollow-Attribut des Links. Denn nur durch Dofollow-Links werden unter anderem der sogenannte Linkjuice (das man mit gut mit "Verknüpfungsstärke" übersetzen könnte) und Pagerank an die eigene Website weitergereicht und diese damit aus Sicht von Google aufgewertet.

 

Beim Linkbuilding zählt aber auch die Qualität der Backlinks, das heißt die Vertrauenswürdigkeit und der thematische Bezug der linkgebenden Seite. Zum Beispiel sollte ein Sport- oder Fitnessunternehmer versuchen, Backlinks von einem etablierten Sportverzeichnis wie citysports.de auf seine Seite zu erhalten. Hier stimmt nicht nur das Thema überein. Auch die Domain ist bereits seit 2005 für Deutschlands größtes Sportverzeichnis in Betrieb und steht damit für die von Google geschätzte Online-Seriösität.

 

Text: Agentur DREHPOL, 30.03.2020

Bild: Agentur DREHPOL / istockphoto.com